Thomas Schwellenbach – SW Fotografie

Warum ich ausschließlich in SW fotografiere

Jede Farbe erzeugt Emotionen wodurch unbewusst Zusatzinformationen gegeben werden.

Wie eine weitere Schicht legt sie sich über die Bildinformationen.

Gerade bei der Portraitfotografie geht es mir darum den Menschen mit seinem ureigenen Ausdruck zu zeigen, seine Gefühle authentisch auf Bild fest zu halten.

Die Alltagsmasken auflösen und die Präsenz mit dem Gefühl offen sichtbar zu machen, ohne mit der Farbe etwas zu verstärken oder von etwas ablenken zu wollen, ist dabei mein Ziel.

Da ich von Geburt an Farbenblind bin ergibt sich natürlich eine „andere Sicht“ auf meine  Umgebung.

Linien, Details, Konturen und Kontraste sind für mich die Faktoren, die Gefühle und Stimmungen auslösen.

Das Spielzeug – Licht und Schatten.

 

Zu meiner Sehbehinderung

mehr…